Eingelegtes Essiggemüse mit Pikantem Rindfleisch (Rezept)

Zutaten für 4-6 Portionen
 Je 1 grüner, gelber und roter Paprika
1 mittelZucchini
15 kleinSchalotten geschält
Lorbeerblätter
2 EsslöffelZucker
2 EsslöffelHonig
250 MilliliterWeissweinessig
125 MilliliterOlivenöl
125 MilliliterPflanzenöl
 Salz
 Pfeffer
400 GrammGekochtes Rindfleisch (nicht zu magere Teile verwenden; Schulterscherzel, Beinfleisch)
1 EsslöffelDijonsenf
3 EsslöffelMie de pain (Brösel vom entrindeten, frischen Weissbrot)
1 EsslöffelGehackte Kräuter (Petersilie, Thym
250 MilliliterRindsuppe
 Portulak oder Rucola

Rezeptzubereitung:

Das Gemüse gut waschen. Die Paprika halbieren, entkernen und in gleich grosse (2 x 2 cm) Stücke schneiden. Zucchini halbieren und in halb Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Zucker mit etwas Wasser in einem tiefen Topf leicht karamellisieren lassen. Honig zugeben, einige Male umrühren und die Schalotten beigeben. Für 2-3 Minuten mitdünsten lassen. Geschnittenen Paprika zugeben und weitere 2-3 Minuten mitdünsten.

Gemüse mit Weissweinessig ablöschen und mit Oliven- und Pflanzenöl aufgiessen. Die Lorbeerblätter hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein Mal aufkochen lassen und erst jetzt die Zucchini zugeben. Vom Herd nehmen und für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Brösel mit den gehackten Kräutern verrühren. Das gekochte Rindfleisch in 4 gleich grosse Stücke schneiden und in Rindsuppe erwärmen. Herausheben und eine Seite dünn mit Dijon-Senf bestreichen. Mit dieser Seite in die Brösel tauchen und diese Seite in Pflanzenöl scharf ca. 1 Minute lang braten.

Geputzten Portulak oder Rucola mit dem leicht erwärmten Essiggemüse und dem Rindfleisch anrichten.

Weisswein

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link