Bierfleisch Mit Knöpfli (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Bierfleisch
1200 GrammRindfleisch
400 MilliliterRinderbrühe kräftig
333 3/10 MilliliterWernesgrüner Pils
Thymian
20 GrammPfeffer geschrotet
Lorbeerblätter frisch
Knoblauchzehen, geschält und gehackt
 Salz
 Pfeffer
4 EsslöffelButterschmalz
600 GrammFeine Zwiebelstreifen
12 kleinChampignons
20 GrammButterschmalz
2 EsslöffelPetersilie gehackt
Knöpfli
Eier
Eigelb
50 MilliliterWasser mit Kohlensäure
250 GrammMehl
20 GrammSchnittlauch fein geschnitten
10 GrammPetersilie fein geschnitten
60 GrammButter flüssig
80 GrammButter
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss
20 GrammPetersilie gehackt

Rezeptzubereitung:

Bierfleisch:

Das Rindfleisch in 2x2 cm grosse Würfel schneiden, in ein entsprechendes Gefäss geben, mit Rinderbrühe und Wernesgrüner Pils übergiessen. Thymianzweige, Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Knoblauch beigeben und abgedeckt im Kühlschrank 24 Stunden stehen lassen.

Die Fleischwürfel auf ein Sieb schütten, Marinadenflüssigkeit auffangen und das Fleisch abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fleischwürfel in heissem Butterschmalz scharf anbraten, die Zwiebelstreifen beigeben und zugedeckt bei schwacher Hitze schmoren lassen. Den entstehenden Fleischsaft einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Marinadenflüssigkeit auffüllen und zugedeckt ca. 1 Stunde langsam schmoren lassen. Die Champignons putzen und in heissem Butterschmalz goldbraun braten, salzen und pfeffern, die Petersilie zugeben und als Einlage zum Gulasch geben.

Knöpfli:

Aus Eiern, Eigelb, Wasser, Mehl, Schnittlauch, 10 g Petersilie und flüssiger Butter einen Knöpfliteig herstellen. Diesen durch ein Sieb mit 5 mm grossen Löchern oder einen Spätzlehobel in leicht siedendes Salzwasser drücken. Die Knöpfli sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Herausnehmen, sofort kalt abschrecken und auf einem Tuch abtropfen lassen. 80 g Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, die Knöpfli darin erwärmen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Zum Schluss die restliche gehackte Petersilie unterziehen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link