Rustikale Gerichte aus aller Welt (Rezept)

Zutaten für  

Rezeptzubereitung:

Nasi-Goreng: Rustikales Reisgericht mit scharfen Gewürzen aus Indonesien, das in modernen Restaurants grosszügig ausgebaut wurde.

Naujohrn: Waffelgebäck vom Niederrhein, das aus Roggenmehl besteht.

Es ähnelt dem Knäckebrot oder mehr noch einem Fladen und hält sich lange.

Oatcake: Haferkuchen, wie sie noch heute auf flachen randlosen Pfannen in Schottland und Wales vom feinsten Hafermehl gebacken werden.

Ochepos: Mexikanische Maiskuchen, die im Gegensatz zu den pikanten Tamales süss gefüllt werden.

Oku Abra: Gedämpftes Rindfleischgericht aus Ghana, das mit frischem Blut gebunden wird.

Paella: Spanisches Reisgericht bäuerlicher Art mit Gemüse, Fleisch, Geflügel und Wurst. Den Namen hat das Gericht von der typischen spanischen Bratpfanne, paella, mit zwei Griffen, worin der Reis gegart wird.

Plaaten in de Pann: Westfälisches Gericht mit Bratwurst und rohen Kartoffeln. Das Ganze wird mit Milch begossen und im geschlossenen Geschirr gegart.

Rinktum Tiddy: Rustikale Fondue amerikanischer Art mit Käse, Tomaten und Eiern. Wird auf Toast angerichtet.

Rissole: Warme, französische Hors d'oeuvre, die ursprünglich aus Pfannkuchen der Bauern entwickelt wurden.

Ruz ou Hamud: Arabisches Reisgericht mit Hühnchen und saurer Zitronensauce.

Szekely Gulias: Siebenbürger Gulasch von Schweinefleisch, Zwiebel, Sauerkraut und Gewürzen.

Skink: Englischer Beef tea, wobei Rindfleisch mit Wasser so lange verkocht wird, bis es eine dicke Brühe wird. Cullen Skink ist eine schottische Fischsuppe.

Schuxn: Roggenpfannkuchen aus der Landshuter Gegend, die zu Rindssuppe gegessen werden.

Sub Gum: Chinesisches Bauerngericht von Schweinefleisch mit verschiedenen Gemüsen.

Tho Thole: Bäuerliche Süssspeise aus Indien mit Reismehl, Zucker, Kokosmilch und Butterschmalz (ghee).

Tafifa: Arabisches Gericht von Weisskohl, Kürbis und Restefleisch.

Toetchen: Westfälisches Gericht von Kalbs- oder Hammelhirn, das mit Mostert (Senf) gegessen wird.

Toluca: Mexikanisches Gericht von verlorenen Eiern, das auf Toast serviert und mit Orangensauce übergossen wird.

Updroegt Boeoehnen: Ostfriesische, weichschalige Bohnen, die vor der Reife gepflückt, an der Decke getrocknet und mit der Schale gekocht werden. Dazu isst der Ostfriese gern mageren Speck.

Vindaloos: Indische Currygerichte, wobei die verschiedensten Gewürze zu einer Paste verrieben werden. Man kann sie von Fleisch und Geflügel zubereiten.

Vine Leaves and Pears: Altenglisches Bauerngericht von Weinblättern und Birnen, die in der Röhre in gebuttertem Geschirr gegart werden. Gewürzt mit Ingwer und Gewürznelken. Auch kalt schmeckt es gut mit Schlagsahne und Vanillesauce.

Weck, Worscht und Woi: Brötchen oder Semmel, Bauernwurst und Bauernwein, eine schmackhafte Dreiheit aus der Mainzer Gegend.

Wasawasa: Ein Dampfpudding von Yamsmehl aus Ghana.

Welsh Rabbit: Käsebissen walisischer Bauern und Waldarbeiter, wird ursprünglich mit Caerphilly Käse aus Wales und Ale, einem hopfenlosen Bier, zubereitet, dabei wird die Masse auf Toast gestrichen und geröstet.

Ziegerkrapfen: Krapfen, nach Art Schweizer Bauern. Fettgebäck mit Zieger (Quark oder Topfen) Mehl, Eier, Butter, Gewürzen, Rosinen und Mandeln.

Zibbel-Klump: Sächsisches Bauerngericht. Hammelfleisch mit Zwiebeln, Salz und Kümmel verkocht. Dazu reicht man Klösse aus rohen Kartoffeln.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link