Gemüse in Backteig (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Backteig
1 TasseMehl
Ei
1 TasseMineralwasser
Spargel In Backteig
 Spargel, frisch geschält
Blumenkohl In Backteig
 Blumenkohl, geputzt
Möhren In Backteig
 Möhren
Zwiebel In Backteig
 Gemüsezwiebel
Sauce Japanischer Reisbauern
Orange für Saft
1 PriseZitrone
1 TeelöffelGlutamat
Esslöffeln Sojasauce
 Sherry oder Reiswein, nach Geschmack

Rezeptzubereitung:

Die Gemüsezutaten dürfen in Wasser nur ganz kurz gekocht, müssen dann in einen Pfannkuchenteig getaucht und in schwimmendem Fett bei 180° gebacken werden.

Der Backteig wird aus einer Tasse Mehl, einem Ei und einer Tasse Mineralwasser angerührt.

Spargel in Backteig: Frischen, geschälten Spargel 3 Minuten in kochendem Wasser ziehen lassen. Abgetropft in Backteig tauchen und in heissem Fett bei 180° C backen.

Blumenkohl in Backteig: Geputzten Blumenkohl in nicht zu kleine Röschen schneiden, 5 Minuten in kochendem Wasser ziehen lassen, abgetropft in Backteig tauchen und in heissem Fett bei 180° C backen.

Möhren in Backteig: Möhren möglichst überhaupt nicht kochen, sondern in fingerdicke Stücke schneiden, in Backteig tauchen und in heissem Fett bei 180° C backen.

Zwiebel in Backteig: Gemüsezwiebel in daumendicke Scheiben schneiden, in Backteig tauchen und in heissem Fett backen.

Sauce japanischer Reisbauern: Zum gebackenen Gemüse. Saft von 1 Orange mit 1 Spritzer Zitrone, 1 Teelöffel Glutamat und 3 Esslöffeln Sojasauce vermischen. Die kalte Sauce in Schälchen extra reichen. Kann auch mit Sherry oder Reiswein verdünnt werden.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link