Lauchroulade (Rezept)

Zutaten für  
300 GrammLauch
Minze Blätter
25 GrammButter
100 MilliliterMüller-Thurgau; oder ein anderer fruchtiger Weisswein
1/2 Bouillonwürfel
Eigelb
75 GrammMehl
1/2 TeelöffelSalz
Eiweiss
50 GrammGruyère-Käse gerieben
Tranchen Burgunder- oder Bauernschinken

Rezeptzubereitung:

Ergibt etwa 10 Stück zum Apero, als Vorspeise oder als Beilage

1. Den Lauch rüsten und in feine Ringe schneiden. Die Minze fein hacken. Beides in der warmen Butter andünsten, bis der Lauch etwas zusammengefallen ist. Den Wein dazugiessen, den Bouillonwürfel beifügen und den Lauch während 5 Minuten dünsten, bis alle Flüssigkeit vollständig eingekocht ist (ansonsten restliche Flüssigkeit abgiessen). Den Lauch auskühlen lassen.

2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein grosses Kuchenblech mit Backpapier auslegen und mit Öl ausstreichen.

3. Die Eigelb verquirlen und mit dem Lauch mischen. Das Mehl und das Salz beifügen und zu einem dicklichen Teig rühren. Die Eiweiss sehr steif schlagen und sorgfältig unter die Lauchmasse heben.

4. Den Lauchteig auf dem vorbereiteten Blech etwa 1 cm dick ausstreichen und mit dem Käse bestreuen. Sofort im 180 °C heissen Ofen auf der zweituntersten Rille während 10-12 Minuten hellbraun backen.

5. Das Biskuit auf ein leicht geöltes Backpapier stürzen und das Ofen-Backpapier abziehen. Mit den Schinkentranchen belegen und das Biskuit noch warm zu einer Roulade aufrollen. Auskühlen lassen. Tipp: Wird die Lauchroulade als Vorspeise serviert, passt dazu ein Blattsalat oder eine Quarkcreme mit Birnenwürfelchen und fein gehackter Minze.

Pro Stück ca.9 g Eiweiss, 8 g Fett, 7 g Kohlenhydrate, 144 kcal oder 604 kJoule

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link