17.Diabetiker-Diät fürs Wochenende 2/3 (Diabetes) (Rezept)

Zutaten für 1 Portionen
2. Tag
Frühstück Brot, Konfitüre, Käse
45 GrammVollkorntoast (18g Kh)
10 GrammKnäckebrot (6g Kh)
Diätmargarine
Konfitüre 6g KH
20 GrammButterkäse 30% F.i.Tr.
 Kaffee o. Tee, Süssstoff
Frühstück Kiwi-Joghurt
150 GrammJoghurt, fettarm (6g Kh)
120 GrammKiwi (12g Kh); in Stücken
Haselnüsse gehackt (*)
 Mittagessen Spargel m Vinaigrette
300 GrammWeisser Spargel*; geschält
1 PriseMuskatnuss
 Salz
 Pfeffer
Zwiebel fein gehackt (*)
Weinessig
1 MesserspitzeSenf
Öl
Kräuter fein gehackt
250 GrammKartoffeln (37g Kh)
30 GrammKochschinken mager
 Nachmittagsmahlzeit Tee + Kekse
 Früchtetee
25 GrammVollkornkekese (13g Kh)
 Abendessen Salat m. Spargel + Pilzen
100 GrammBlattsalat; geputzt
100 GrammSpargel*; Rest v. Mittag
50 GrammAusternpilze*; geputzt
20 GrammKochschinken Streifen
 Pfeffer, Salz + Süssstoff
 Zitronen Saft
Öl
90 GrammVollkorntoast (36g Kh)
Magerquark (*)
 Kresse
 Spaetmahlzeit Radieschenbrot
30 GrammVollkorntoast (12g Kh)
1 MesserspitzeQuark mager
Radieschen*; eventuell 1/3 mehr

Rezeptzubereitung:

1.Frühstück: ca. 30g Kh (235 kcal)

2.Frühstück: ca. 18g Kh (160 kcal)

Mittagessen: ca. 37g Kh (385 kcal)

Muskat etwa 15 Minuten kochen, ein Drittel fürs Abendessen kaltstellen. Zwiebel mit Essig, Senf, Pfeffer und Öl verrühren. Kräuter unterheben. Gegarten Spargel mit Kräutervinaigrette, Kartoffeln und Schinken anrichten.

Nachmittags: ca. 13g Kh (110 kcal)

Abendessen: ca. 36g Kh (285 kcal)

ablöschen. Mit Spargel und Schinken unter den Blattsalat mischen. Nochmals abschmecken. Den Toast mit Quark bestreichen und mit Kresse bestreuen.

Spaetmahlzeit: ca. 12g Kh (65 kcal)

Insgesamt: ca. 1240Kilokalorien, 53g Eiweiss, 41g Fett, 58mg Cholesterin,

*nicht anrechnungspflichtige Kh

Fortsetzung 3

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link