Forellen mit Klevner (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Forellen; a ca. 300 Gramm
200 GrammHechtfleisch
1000 GrammForellengraeten und
 Hechtgraeten, Köpfe etc
 Für einen Fischsud;
 (ersatzweise Sud aus dem
 Glas)
333 3/10 MilliliterCrème fraîche
Ei
Schalotten
150 GrammSüssrahmbutter
250 MilliliterKlevner

Rezeptzubereitung:

Forellen schuppen und saubern, aufschneiden und entgräten.

Hechtfleisch mehrmals durch den Wolf drehen oder im Mixer pürieren. Mit einigen El Crème fraîche und den Eiern sowie etwas Salz und Pfeffer zu einer schaumigen Creme verschlagen. Die Forellen damit füllen, den Rest beiseite stellen. Aus den Fischabfällen einen kräftigen Sud bereiten, disen auf 1/4 Liter einkochen und mit etwas Mehlbutter binden. Eine breite, flache feuerfeste Form ausbuttern. Mit sehr sehr klein gehackten Schalotten auslegen, darauf die Forellen aufs die Seite legen. Die Zwischenräume mit der restlichen Hechtfarce ausfüllen. Mit Butterstückchen belegen, salzen und pfeffern. Den Weisswein zugiessen und im vorgeheizten Ofen bei 175 °C etwa 15 Minuten backen. Forellen vorsichtig herausnehmen und auf eine vorgewärmte Platte legen.

Den Sud in der Form zusammen mit dem Sud einkochen lassen und mit der restlichen ´Crème fraîche verrühren und die Forellen damit begiessen.

Sofort servieren

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link