Apfel-Kefir-Kuchen (Rezept)

Zutaten für 1 Stück
Für Den Quark-Öl-Teig
125 GrammQuark mager
3 EsslöffelMilch
Eigelb Grösse M
60 MilliliterÖl
50 GrammZucker
1 PriseSalz
1/2 PackungVanillezucker
200 GrammMehl
1/2 PackungBackpulver
Belag
750 GrammÄpfel säuerlich
 Zitronen Saft
250 GrammQuark mager
200 GrammKefir
Eier Grösse M
75 GrammZucker
1 PackungSahnepudding Pulver
Eigelb
2 EsslöffelBlütenhonig

Rezeptzubereitung:

1. Für den Teig den Quark mit Milch, Eigelb, Öl, Zucker, Salz und Vanillezucker verrühren. Mehl mit Backpulvermischen und nach und nach unter die Quarkcreme rühren. Alles mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und 30 Minuten kalt stellen.

2. Einen Springform-Boden (Ø 24 cm) mit Backpapier auslegen, 2/3 des Teiges darauf ausrollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Ofen bei 175 °C 15 Minuten vorbacken.

3. Äpfel waschen, schälen, vierteln und entkernen. 1 Apfel für die Oberfläche längs in 3 mm dünne Spalten schneiden, restliche Viertel quer in dünne Scheibchen hobeln und mit Zitronensaft beträufeln.

4. Quark mit Kefir, Eiern, Zucker, etwas Zitronensaft und Puddingpulver glattrühren.

5. Den vorgebackenen Boden am Rand mit Eigelb bestreichen, den übrigen Teig ausrollen und als Rand in die Springform legen, leicht andrücken. Apfelscheibchen locker in die Form füllen, Kefir-Quark darübergiessen. Die übrigen Apfelspalten rosettenartig darauflegen. Im Ofen bei 175 °C (Gas: Stufe 2) 40-50 Minuten backen. Vor den letzten 10 Minuten mit erwärmtem Honig bestreichen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link