Couscous "Marokkanisch" (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
600 GrammRind-, Kalb- oder Lammragout vom Metzger in ca. 30 g Würfel geschnitten
250 GrammKarotten
1 mittelZucchetti
1 kleinAubergine
1 grossFleischtomate
Kohlrabi mittelgross od. 1 Weissrübe (Navet)
1/4 Weisskabis/kohl
Zwiebeln mittel
50 GrammGetr. Kichererbsen mit Wasser bedecken, über Nacht quellen lassen
 Olivenöl
 Margarine Tomatenpüree
 Bouillonwürfel für 2 l. oder. 2 l. frische Rindsbouillon
 Salz frisch gemahlen
 Pfeffer frisch gemahlen
 Kümmel gemahlen
 Gem. Ingwer (od. frisch)
1 PriseSafran 500 g Couscous Hartweizengriess

Rezeptzubereitung:

Couscous in eine tiefe Schüssel leeren, mit 1 l. Wasser bedecken, leicht salzen und quellen lassen. Karotten schälen, der Länge nach halbieren und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden Zucchetti waschen, ungeschält der Länge nach halbierenund in ca. 5 cm lange Stücke schneiden Aubergine waschen, ungeschält der Länge nach viertelnund in ca. 5 cm lange Stücke schneiden Tomate waschen, Stielansatz entfernen, halbieren, die Hälften nochmals halbieren und in grobe Stücke schneiden Kohlrabi oder Weissrübe schälen und in 8 Schnitze schneiden Weisskabis Strunk entfernen und in grobe Stücke schneiden 2 Teelöffel Tomatenpüree abmessen 2 Esslöffel Margarine abmessen 2 l. Bouillon erstellen In einer Hohen Kasserolle mit Siebeinsatz ca. 1 dl Olivenöl erhitzen, das Fleisch kurz anbraten, die Zwiebeln, das Tomatenpüree und die Tomaten dazu geben, kurz mitdünsten mit Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Tl. Ingwer, 1 Tl. Kümmel einer Messerspitze Safran würzen, die eingeweichten Kichererbsen dazu geben, ablöschen mit der Bouillon, aufkochen 20 Min. Zugedeckt leise köcheln. Die Karotten-, die Kohlraben- und die Weisskabis Stücke dazu geben weitere 20 Minuten zugedeckt leise köcheln. Mit den Händen das ausgequellte Couscous zerreiben und in den Siebeinsatz geben.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link