Lammtopf mit grünen Bohnen (Rezept)

Zutaten für 6 Portionen
Für Vier Bis Sechs Personen
Lammschulter (ca. 1, 5 kg)
Zwiebeln eventuell mehr
Knoblauchzehen
3 EsslöffelOlivenöl eventuell mehr
 (wir verwendeten Rapsöl, das hat
 Einen besonderen Nussgeschmack)
500 MilliliterFleischbrühe
500 GrammKartoffeln
 Salz
 Pfeffer
 Paprikapulver
1000 GrammFlache grüne Bohnen
Sträusschen Bohnenkraut
1 BecherCrème fraîche 150g

Rezeptzubereitung:

Das Lammfleisch von den Knochen lösen und in kleine, mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln, Kartoffeln in zwei Zentimeter grosse Würfel schneiden.

Die Fleischwürfel in einem breiten Topf im heissen Öl (das Öl muss rauchend heiss sein) schön kross anbraten, dabei salzen und pfeffern.

Die Zwiebeln zufügen, erst wenn sie Farbe genommen haben, den Knoblauch hinzufügen und kurz mitdünsten. Mit Paprikapulver bestäuben, und sobald dieses alles rot überzieht, karamelisiert - die Kartoffeln zufügen und die Fleischbrühe angiessen. Zugedeckt auf sanftem Feuer etwa eine Stunde langsam schmoren, bis das Fleisch weich ist.

Inzwischen die Bohnen putzen, sie schräg in möglichst akkurate Rhomben schneiden. Die Bohnen mit den Stielen des Bohnenkrauts in stark gesalzenem Wasser knapp bissfest kochen. Eiskalt abschrecken. Erst ganz zum Schluss in den Lammtopf rühren, gut vermischen und etwa fünf Minuten alles miteinander schmurgeln.

Reichlich feingehacktes Bohnenkraut einrühren. Die dicke Sahne oder den Crème fraîche nimmt sich jeder bei Tisch selbst. Der Eintopf schmeckt am besten aus tiefen Tellern, mit dem Löffel gegessen.

Dazu passt ein kräftiger Rotwein aus Bordeaux oder Ungarn.

Bernd Neuner-Duttenhofer

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link