Forellen in Öl zu braten (Rezept)

Zutaten für 2 Portionen

Rezeptzubereitung:

Mache die Forellen am Bauch auf/ und thue das Eingeweid samt der Gall schön heraus; darnach mache hin und wieder kleine Creutzschnittlein darein/ bestreue selbige mit Saltz und Pfeffer/ und lass sie also eine Weile ligen: indessen giess frisches Baum-Öl in eine Pfanne/ lass es mit einem Zwiebel-Häutlein wohl heiss werden/ damit ihm der grobe Geschmack benommen werde/ hebe die Pfanne vom Feuer/ dass es ein wenig erkuehle/ und schroecke es dann mit etlichen Tropffen kaltes Wasser ab/ giesse hernach etwas Essig oder sauern Pomerantzen-Safft darein: brate hierauf die Forellen auf einen Rost über einer Glut/ bestreiche sie offt mit diesem Öl giesse Wein dazu/ zuckers ein wenig/ doch also dass die Säure vorschlägt/ und wuertze es mit Cardamonen und Muskat- Bluehe/ lass es in einem Häfelein wohl miteinander aufkochen/ und richts endlich über die gebratene Forellen in eine Schüssel; streue klein-zerschnittene Zitronen-Schelfen darüber/ und belege sie mit Lorbeerblättern. *

* Man kan die Forellen in einer Brat-Pfannen braten/ welches besser ist als auf dem Rost/ weil man leichter damit umgehen kan/ und sie auch nicht so bald zerfallen: man muss aber von dieser zusamm-gemachten Öl-Brüh ein wenig hinein giesen/ und die Fische darinn braten lassen.

dazu: Salat von Wegwarten

Theil/Rezept 20

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link