Kresse-Suppe mit (Rezept)

Zutaten für 
2000 MilliliterWasser gesalzen
1 BundSuppengrün
Lorbeerblätter
1 TeelöffelPfefferkörner
2 BundBrunnenkresse; ca. 3
125 MilliliterSahne
Eigelb
3 EsslöffelCrème fraîche
Forelle; küchenfertig; c
Ei
3 EsslöffelCrème fraîche
 Uskatnuss
 Resse-Blättchen

Rezeptzubereitung:

- küchenfertig 2 Bd. Bd. Bd. Brunnenkresse; ca. 300 g Yield: Forellen-Klösschen - 250 250 250 g schwer -Salz und und und Pfeffer

Das Suppenhuhn unter fliessendem Wasser abspülen, in das Salzwasser geben, zum Kochen bringen, abschäumen. Suppengrün putzen, waschen, kleinschneiden, mit Lorbeerblätter und weissem Pfeffer hinzufügen, zum Kochen bringen in 1 - 1 1/2 Stunden gar kochen lassen, die Brühe durch ein Sieb giessen, 1 l davon abmessen, das Hühnerfleisch von den Knochen lösen, die Haut entfernen, das Fleisch kleinschneiden. Die Brunnenkresse verlesen, die dickeren Stiele entfernen, die Kresse abspülen, abtropfen lassen, pürieren.

Sahne mit Eigelb und Crème fraîche verschlagen, unter die erhitzte Brühe geben, so lange unter Rühren erhitzen, bis die Suppe dickflüssig wird. Brunnenkresse und Hühnerfleisch hinzufügen, miterhitzen.

Forellen-Klösschen: Forelle unter fliessendem Wasser abspülen, trockentupfen, filetieren, die Filets grob zerkleinern, mit Ei, Crème fraîche pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, von der Masse mit einem Teelöffel Klösschen abstechen, in kochendes Salzwasser geben, zum Kochen bringen, in 5 - 10 Minuten gar ziehen lassen.

Die Kresse-Suppe in vorgewärmte Teller geben, die Forellen-Klösschen darauf verteilen, die Suppe mit Kresse-Blättchen bestreut servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link