Johannisbrötchen (Rezept)

Zutaten für 50 Stück
150 GrammHaselnusskerne
250 GrammMehl
10 GrammKakaopulver
Eigelb
 Salz
1 TeelöffelLebkuchengewürz
200 GrammPuderzucker
200 GrammButter
 Mehl zum Bearbeiten
150 GrammJohannisbeergelee rot

Rezeptzubereitung:

Die Haselnüsse im Mixer sehr fein zerkleinern und in eine Schüssel geben. Das Mehl und den Kakao darübersieben, eine Mulde in die Mitte drücken. Eigelb, Prise Salz und das Lebkuchengewürz in die Mulde geben. Gut die Hälfte des Puderzuckers über den Mehlrand sieben, die Butter in Stücken darauf verteilen.

Alle Zutaten von der Mitte aus zusammenkruemeln, dann auf der dünn mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen, in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. Den Teig leicht durchkneten und 3 mm dünn ausrollen.

Mit einem Ringausstecher Kreise (5, 5 cm) ausstechen, die Hälfte davon auf Bleche mit Backpapier legen. Aus der anderen Hälfte mit einem gewellten Ausstecher (4 cm) Ringe ausstechen, auf die Kreise legen. Teigreste verkneten, weiterverarbeiten.

Die Bleche vor dem Backen 5 Minuten kalt stellen. Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Gas 2, Umluft 150 °C ) auf der 2. Einschubleiste von unten 12-15 Minuten backen. Die Bleche auf Kuchengitter setzen, Plätzchen auskühlen lassen.

Restlichen Puderzucker über die Plätzchen sieben. Das Gelee erhitzen und glattrühren. Mit einem Teelöffel in die Vertiefungen füllen und fest werden lassen. In Blechdosen zwischen Folien halten sich die Brötchen 3-4 Wochen. Zubereitungszeit: 1 Stunde, 15 Minuten (plus Kühlzeiten) Pro Stück: 1 g E, 5 g F, 9 g Kh = 87 kcal (365 kJ)

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link