Bananen-Gratin Mit Zitronen-Reis (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Sauce
200 GrammÄpfel
150 GrammBirnen
100 GrammZwiebel
Knoblauchzehen
10 GrammButter
1 EsslöffelMehl
2 EsslöffelCurry
150 MilliliterWeisswein
100 MilliliterWasser
Bouillonwürfel
1 TeelöffelHonig
100 MilliliterVollrahm
 Salz
Für Das Bananengratin
800 GrammBananen, 3-4 Stk.
150 GrammSchinken-Tranchen
1 TeelöffelButter für die Form
Für Den Zitronenreis
200 GrammBasmatireis
600 MilliliterWasser
1/2 Zitrone abgeriebene Schale
40 GrammCashewnüsse
 Salz wenig

Rezeptzubereitung:

Für die Sauce den Apfel und die Birne schälen, in grobe Stücke schneiden.

Zwiebel und Knoblauch schälen, grob zerschneiden und mit den Äpfeln und Birnen und 2 El Weisswein im Cutter pürieren. Butter in Pfännchen erhitzen,

die pürierte Masse zugeben, und einige Minuten dämpfen.

Mehl und Curry zufügen, mit restlichem Wein und Wasser ablöschen, unter Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen lassen, Bouillonwürfel zufügen und die Sauce ca. 20 Minuten köcheln lassen. Kurz vor Ablauf der Kochzeit den Honig und den Rahm beifügen, ev. Mit Salz abschmecken. Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Bananen schälen, dann je einmal quer und längs halbieren.

Die Schinkentranchen halbieren und jedes Bananenviertel mit je 1 Schinkenstreifen umwickeln. Eine grosse Gratinform mit Butter ausstreichen, die Bananen nebeneinander hineinlegen. Sauce über die Bananen giessen, Form in oberes Ofendrittel schieben, das Gericht während ca. 20 Minuten überbacken.

Den Reis mit dem Wasser und wenig Salz kalt aufsetzen, aufkochen lassen, dann halb zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann Pfanne vom Herd ziehen und den Reis weitere 5-10 Minuten ausquellen lassen. Cashew-Nüsse entzwei brechen, in der Bratpfanne ohne Fett braun rösten. Zitronenschale abreiben, kurz vor dem Servieren mit den Nüssen unter den Reis mischen, zu den Bananen servieren.

Vorbereitungszeit: ca. 40 Minuten

Pro Person ca. 2840 kJ/680 kcal

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link