Blanquette De Veau Mit Rüebli-Kartoffelschnee (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
600 GrammKalbsvoressen
Sud
120 GrammRüebli
50 GrammSellerie
Kalbsfueessli
Thymianzweig frisch
Rosmarinzweig frisch
Lorbeerblatt
Nelken
Knoblauchzehen
Zitronenschalenstück
1/2 Zitrone Saft
1 1/2 TeelöffelSalz
Rübli-Kartoffelschnee
400 GrammRüebli
600 GrammKartoffeln
 Salz
1 TeelöffelButter
1 TeelöffelPetersilie gehackt
150 GrammChampignons frisch
 Zitronen Saft
1 TeelöffelButter
Sauce
30 GrammWeissmehl
30 GrammButter
250 MilliliterKochflüssigkeit (Bouillon)
100 MilliliterMilch
100 MilliliterWeisswein
100 MilliliterVollrahm
 Pfeffer
 Muskatnuss
 Koriander
 Nelkenpulver
 Salz
2 TeelöffelPetersilie gehackt

Rezeptzubereitung:

Grössere Fleischstücke ev. Halbieren. Für den Sud Rüebli und Sellerie schälen, Rüebli in nicht zu kleine Stengel, Sellerie in Würfel schneiden.

Knoblauch schälen, die Zehen halbieren. Das kalte Wasser mit dem Gemüse, den Fueessli, den Kräutern, Lorbeer und Nelken und dem Knoblauch aufsetzen und während 20-30 Minuten ungedeckt köcheln lassen. Bei Schaumbildung diesen von der Bouillon abschöpfen.

Das Fleisch , die Zitronenschale und den ~saft, sowie das Salz in die Bouillon geben und halb zugedeckt 1 - 1 1/2 Stunden leise köcheln lassen. Die Schalotten schälen, grössere halbieren und 30 Minuten vor Ablauf der Kochzeit zum Fleisch geben.

Für den Rüebli-Kartoffelschnee Rüebli und Kartoffeln schälen, beides würfeln und separat in wenig Salzwasser gar kochen. Beides abtropfen lassen, zusammen ins passe-vite geben und auf eine Platte passieren. Butter und Peterli daraufgeben, warmstellen.

Die Champignons putzen, rüsten, grössere vierteln oder halbieren, sofort mit Zitronensaft beträufeln. Butter in einer Bratpfanne erhitzen, die Champignons darin unter Wenden kräftig anbraten, herausnehmen.

Fleisch, Fueessli und Gemüse aus der Bouillon nehmen, Bouillon absieben, 2, 5

dl für die Sauce behalten.

Für die Sauce das Mehl in der Butter dämpfen, mit Kochflüssigkeit und Milch

ablöschen, glattrühren, aufkochen lassen, Weisswein zufügen und die Sauce

würzen, ca. 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Fleisch, Gemüse und Champignons in die Sauce geben und gut darin durchwärmen lassen. Das Gericht anrichten, mit Peterli garnieren und zusammen mit dem Rüebli-Kartoffelschnee servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link