Eintopf von dicken Bohnen - Cazuela de habas (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Junge Artischoken (800g)
Zitrone Saft
2000 GrammFrische dicke Bohnen (mit Hülsen gewogen)
100 MilliliterOlivenöl
1 ScheibeStangenweissbrot (30g)
Frühlingszwiebeln; feingeh.
Knoblauchzehe feingehackt
250 GrammReife Tomaten; abgezogen und feingehackt
Stengel Minze
Petersilie Stengel
Lorbeerblatt
 Salz
1/2 TeelöffelKreuzkümmel
1 PriseSafran
Pfefferkörner
Eier

Rezeptzubereitung:

Dicke Bohnen gehören zu den besonderen Köstlichkeiten der lokalen Küche Granadas. Am besten schmecken sie, wenn sie jung und zartgrün sind. Nach diesem Rezept werden die dicken Bohnen zusammen mit anderen Gemüsen gegart und erhalten durch eine Mischung aus Zutaten, die im Mörser zerrieben wurden, eine maurische Note. Mit Eiern und etwas knusprigem Brot wird daraus ein wunderbares Frühlingsgericht.

Ähnliche Bohnengerichte waren schon im Altertum in Griechenland sehr beliebt, denn griechische Diätetiker sagten ihnen besondere Heilkräfte nach.

Die harten Aussenblätter der Artischocken entfernen, den oberen Teil abschneiden, die Artischocken längs halbieren und das Heu entfernen. In eine Schüssel mit Wasser und dem Zitronensaft legen.

Die Bohnen enthülsen und in einer kleinen Menge kochendem Wasser 10 Minuten garen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Brot darin rösten. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Frühlingszwiebeln im gleichen Öl braten, dann den Knoblauch hinzufügen. Wenn er braun wird, die gehackten Tomaten dazugeben und bei niedriger Temperatur garen.

Die Bohnen abtropfen lassen und in eine grosse Kasserolle geben. Die Tomatenmischung hinzufügen. Artischocken und das Kräutersträusschen (Minze, Petersilie und das Lorbeerblatt) dazugeben. Alles gerade mit Wasser bedecken und etwas Salz hinzufügen. Den Topfinhalt zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten garen.

In der Zwischenzeit Kreuzkümmel, Safran, Pfefferkörner und gebratenes Brot im Mörser verreiben. Die Mischung mit etwas Garflüssigkeit verdünnen und in die Kasserolle geben. Die Sauce sollte recht dick sein.

Am Ende der Garzeit die Bohnen abschmecken, dann die Eier einzeln in eine Tasse schlagen und auf die Bohnen setzen. Sobald sie gestockt sind, servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link