Gebackene Ananasringe, Sapparot Tod (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Ananasringe aus der Dose
10 EsslöffelTempuramehl
375 MilliliterAnanassaft
1 PriseSalz
5 EsslöffelHonig
1 EsslöffelZitronen Saft
1000 MilliliterPflanzenöl geschmacksneutral

Rezeptzubereitung:

Die Ananasringe abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Das Tempuramehl mit dem Ananassaft (wenn nötig, mit Wasser auf die benötigte Menge auffüllen) und Salz klumpenfrei anrühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Bei Bedarf noch etwas Wasser untermischen. Den Honig mit dem Zitronensaft verrühren. Das Öl in einem Topf erhitzen. Es ist heiss genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den man ins heisse Fett taucht, kleine Bläschen aufsteigen. Die Ananasringe in dem Tempuramehl wenden und schwimmend im Fett in etwa 2 Minuten ausbacken. Die Ananasringe mit einem Schaumlöffel herausnehmen, gut abtropfen lassen und auf Küchenpapier abfetten lassen. Die Ananasringe mit dem angerührten Honig servieren.

Scheiben geschnittene Äpfel verwenden. Das Kerngehäuse aus der Mitte herausstechen.

Info: Pro Portion: 2100kJ/500kcal E 3g, F 28g, Kh 60g tb=El, ds=Prise

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link