Persischer Gemüsetopf (Rezept)

Zutaten für 
200 GrammGetrocknete Aprikosen; in
125 MilliliterWasser einweichen
300 GrammSchalotten
250 GrammSpinat
250 GrammBohnen
1 kleinKnolle Sellerie à 400 g
80 GrammButterschmalz
2 TeelöffelKurkuma
1 TeelöffelSumach; in türkischen Laede ersatzweise
2 TeelöffelLimettensaft
1 TeelöffelZimt
1/2 TeelöffelNelkenpulver
1 TeelöffelPfeffer grob gemahlen
2 TeelöffelLimettenschale; dünn abgeriebene
1 BundDille
250 GrammKichererbsen aus der Dose
1 TeelöffelSalz
Aufgeschrieben Wurde E
 K.-H. Boller 2:2426/2270.7
 :(Khb 01/98)

Rezeptzubereitung:

* = 4-6 Personen

Die Aprikosen über Nacht in Wasser einweichen. Die Schalotten pellen und vierteln. Spinat putzen, waschen und grob zerschneiden. Grüne Bohnen putzen und quer halbieren. Die Sellerieknolle schälen, erst in 1 cm dicke Scheiben, dann in pommes-frites-grosse Stifte schneiden.

Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen. Kurkuma, Sumach, Zimt, Nelkenpulver, schwarzer Pfeffer und die Limettenschale dazugeben und gut verrühren. Grüne Bohnen und Selleriestifte dazugeben und 3 bis 4 Minuten unter Rühren andünsten. Wird Limettensaft anstelle von Sumach verwendet, den Saft erst jetzt dazugeben.

Die Aprikosen abtropfen lassen und halbieren. Dillästchen von den Stielen zupfen und hacken. Aprikosen, Spinat, Kicherebsen mit Salz und dem gehackten Dill unter die Gemüsemischung heben. Den Topf verschliessen und das Gemüse im vorgeheizten Backofen bei 200° C 25 bis 30 Minuten garen. Das Gericht aus dem Backofen nehmen und im Topf servieren.

Dazu passt Fladenbrot oder Basmati-Reis, gewürzt mit gehacktem Dill.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link