Mandel-Apfelkuchen (Rezept)

Zutaten für 
Eigelb
Eier
100 GrammZucker
1 PackungVanillezucker
30 GrammMehl
500 MilliliterMilch
50 GrammZucker
50 GrammMandeln gemahlen
50 GrammButter zerlassen

Rezeptzubereitung:

3-4 säuerliche Äpfel

Den Blätterteig nach Anweisung auftauen lassen und ausrollen. Eine Springform (26 cm) damit auslegen, dabei einen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Für die Creme die Eigelb mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Das Mehl hinzufügen, ein Ei unterrühren und dabei weiterschlagen. Inzwischen die Milch zu Kochen bringen und die heisse Milch nach und nach in die Eigelb-Zucker-Masse geben. In den Topf zurückgiessen und nochmals unter Rühren 2 Minuten kochen. Die Creme abkühlen lassen, dabei öfter umrühren, damit sich keine Haut bildet. Die abgekühlte Creme auf den Tortenboden streichen. Die Äpfel schälen, in dünne Schnitze schneiden und auf der Creme zu einem hübschen Muster anordnen. Im vorgeheizten Ofen bei 210 °C 10 Minuten backen, dann die Hitze auf 180 °C reduzieren und weitere 20 Minuten backen. Braunen Zucker mit der Butter und einem Ei verrühren, über die Äpfel geben, mit Mandeln bestreuen und nochmals 10 Minuten backen.

Backzeit

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link