Ingwer-Hähnchen (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
800 GrammTiefgekühltes Hähnchen
 Salz
 Pfeffer
1 TeelöffelIngwerpulver
1 TeelöffelZucker
Füllung
Brötchen
125 MilliliterWasser
Hähnchenleber (30 g)
Ei
Zwiebel 40g
2 BundPetersilie
50 GrammMandeln gehackt
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
1 PriseIngwerpulver
Zum Braten
50 GrammMargarine
250 MilliliterFleischbrühe Instant, heiss
1 EsslöffelSpeisestärke (20 g)
125 MilliliterWeisswein
 Salz

Rezeptzubereitung:

Hähnchen nach Vorschrift auftauen lassen. Innereien rausnehmen. Leber für die Füllung zurücklegen. Die übrigen Innereien und das Hähnchen von innen und aussen waschen, trockentupfen. In einer Schüssel Salz und Pfeffer mischen. Das Hähnchen damit innen und aussen einreiben. Innen auch mit Ingwerpulver. Mit Zucker bestreuen.

Für die Füllung das Brötchen 10 Minuten in dem Wasser einweichen. Ausdrücken, zerpflücken und in eine Schüssel geben. Gewürfelte Hähnchenleber und Ei dazu. Zwiebel schälen, halbieren, würfeln und reingeben. Petersilie waschen, trockentupfen. Einige Stiele zum Garnieren zurücklassen. Die anderen hacken. Mit den gehackten Mandeln zur Füllung geben. Mit Salz, Pfeffer und Ingwerpulver würzen. Hähnchen füllen. Mit Spiesschen feststecken. Margarine in einem grossen Topf erhitzen. Hähnchen und übrige Innereien reinlegen und rundherum in 5 Minuten goldbraun braten. Heisse Fleischbrühe zugiessen und zugedeckt 45 Minuten schmoren lassen. Hähnchen aus dem Topf nehmen, mit einer Genuegelschere* vierteln. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Warm stellen. Sosse in einen Topf sieben. Speisestärke mit Weisswein anrühren und in die Sosse rühren. 3 Minuten leise köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Mit Salz abschmecken.

Hähnchenfleisch mit der restlichen Petersilie garnieren und servieren. Sosse getrennt reichen.

Etwa 540 Kalorien / 2260 Joule.

Beilage: Körnig gekochter Reis.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link