Glasnudeln mit Fleisch und Gemüse (Rezept)

Zutaten für  
Für 810 Personen
250 GrammGlasnudeln
20 GrammMorcheln getrocknet
10 Tongu-Pilze
350 GrammSchweineschulter
350 GrammRinderlende
350 GrammHähnchen oder Putenfleisch
2 EsslöffelSpeisestärke
4 EsslöffelSesamöl
200 GrammMöhren
200 GrammLauch
200 GrammSellerie
2 grossZwiebel
2 EsslöffelIngwer gehackt
2 EsslöffelKnoblauch gehackt
5 EsslöffelÖl
Chilischoten getrocknet
 Salz
 Pfeffer
500 GrammSpinat
7 EsslöffelSojasauce
5 EsslöffelSherry
1 EsslöffelZucker
 Brühe
2 EsslöffelSesam gekörnt
Eier
 Sesamöl zum Braten
 Schweinefleisch, Gefluege
 Zer

Rezeptzubereitung:

Hallo Küchenfans!

Heute hab' ich was aus der koreanischen Küche. Dieses Gericht lässt sich gut auch in grösseren Portionen vorbereiten und nimmt das Aufwärmen nicht übel. Serviert es mal bei der nächsten Party anstelle der üblichen Mitternachts-Suppe! Glasnudeln schmecken neutral, nehmen aber dankbar jegliches Gewürz auf, das man ihnen beifügt. Die getrockneten, transparenten, haarfeinen Nudeln müssen vor dem Verarbeiten eingeweicht werden, benötigen dann jedoch keine Garzeit mehr. Sie schlucken übrigens viel Würze, deshalb ruhig kräftig abschmecken. Vor dem Zufügen mit der Schere kurzschneiden! Einen Namen hab' ich leider nicht, deswegen nenn' ich's ganz einfach

Die Glasnudeln und Pilze getrennt (!!) mit kochendem Wasser überbrühen und ungefähr eine halbe Stunde lang einweichen. Nach dem Abtropfen Morcheln grob hacken, die Stile der Tongu-Pilze herausschneiden und Pilzhüte in Streifen schneiden.

Das Fleisch jeweils in dünne Scheibchen schneiden. Stärke darüberpudern, gründlich einmassieren - Fleisch dabei mit etwas Sesamöl besprenkeln und marinieren.

Möhren, Lauch und Sellerie in Streifen hobeln, die Zwiebeln in Halbringe schneiden.

Ingwer und Knoblauch in 2 El. Öl, das mit etwas Sesamöl gewürzt ist, anbraten. Portionsweise das Fleisch hinzufügen und schön kross anbraten. Dabei etwas von den zerkrümelten Chilis mitbraten und salzen. Angebratenen Fleischscheibchen herausheben, warm stellen.

Nach und nach die Gemüsestreifen einlegen. In der Wok/Pfanne kräftig rühren. Sofort salzen und pfeffern, die restlichen Chilis zufügen. Glasnudeln, Morcheln und Tongu-Pilze in die Pfanne rühren. Schliesslich den Spinat dazugeben, unter Rühren mit dem anderen Gemüse vermischen und zusammenfallen lassen. Das angebratene Fleisch ebenfalls hinzufügen. 6 El. Sojasauce und Sherry angiessen, Zucker hinzufügen, dabei unermüdlich rühren. Falls man mehr Sauce mag, einen Schuss Wasser oder Brühe angiessen, wieder erhitzen.

Die Sesamkörner in einer trockenen Pfanne rösten und über das fertige Gericht streuen.

Die Eier mit etwas Sojasauce verquirlen, in Sesamöl portionsweise zu dünnen Omeletts stocken lassen. Aufrollen, in feine Streifen schneiden. Zum Schluss als Garnitur über das fertige Gericht verteilen.

Schweinefleisch, Geflügel, Hähnchen, Glasnudeln,

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link