Anisplätzchen (Rezept)

Zutaten für 60 
150 GrammPuderzucker
Eier
1 PriseSalz
1 PackungVanillezucker
150 GrammMehl
1 TeelöffelGemahlener Anis Für die Backbleche Butter und Mehl

Rezeptzubereitung:

2 Backbleche mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben. Den Puderzucker sieben und mit den Eiern, dem Salz, und dem Vanillinzucker möglichst mit dem elektrischen Rührgerät im Wasserbad bei mittlerer Hitze schaumig rühren.

Die Masse aus dem Wasserbad nehmen, wieder kalt rühren und das gesiebte Mehl mit dem Anis unter die Schaummasse heben.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Backbleche etwa markstückgrosse Plätzchen spritzen. Die Plätzchen 12 Stunden bei Raumtemperatur trocknen lassen.

Den Backofen auf 140? vorheizen. Die Anisplätzchen 20-30 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Die Plätzchen sind fertig, wenn sie an der Unterseite leicht zu bräunen beginnen, die Häubchen aber noch fast weiss sind.

Die Anisplätzchen abkühlen lassen und vor dem Verzehr möglichst 2-3 Wochen kühl lagern, damit sie weicher werden.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link