Rhabarberkuchen mit Griess und Nüssen (Rezept)

Zutaten für 12 Stück
Mürbeteig
300 GrammMehl
150 GrammButter oder Margarine (1)
60 GrammZucker (1)
Ei (1)
Füllung
1000 GrammRhabarber
2 EsslöffelWasser
45 GrammZucker (2)
Eier (2)
105 GrammZucker (3)
125 MilliliterSauerrahm
2 EsslöffelGriess; (1)
2 EsslöffelHaselnüsse gemahlen
Form
Springform 26 cm ø
5 GrammButter oder Margarine
2 EsslöffelGriess; (2)

Rezeptzubereitung:

Mehl, Fett (1), Zucker (1) und 1 Ei zu einem Mürbeteig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Rhabarber waschen, putzen, klein schneiden. Mit Wasser und Zucker (2) zugedeckt ca. 6 Minuten kochen.

Restliche Eier (2) trennen, Eigelb und Zucker (3) dickcremig aufschlagen. Sauerrahm, Griess (1) und Nüsse unterrühren. Eiweiss steif schlagen und unterheben.

Springform einfetten und mit Griess (2) ausstreuen. Teig etwas grösser als die Form ausrollen und in die Form legen. Füllung darauf verteilen.

Bei 180o ca. 1 Stunde backen. (Umluft 150o, Gasherd Stufe 2)

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link