BabyRez Beeren-Quark-Küchlein (Rezept)

Zutaten für 10 
50 GrammVollkornzwieback
150 MilliliterMilch
200 GrammQuark mager
40 GrammButter
40 GrammZucker
Ei
2 EsslöffelGriess möglichst Vollkorn
250 GrammBeeren (z.B. Erdbeeren, Heidelbeeren oder Johannisbeeren)
 Puderzucker
10 kleinPapierbackförmchen

Rezeptzubereitung:

Für Babys und Kleinkinder: Gesundes zum Naschen (aus Eltern 07/89, erfasst von Eva-D. Bilgi?).

Portionskuechlein sind bei Kindern immer beliebt. Als Kindergartenfruehsteck als Zwischenmahlzeit oder für Feste sind sie ideal und viel gesünder als der unvermeidliche Negerkuss.

Den Zwieback zerbrechen. Milch erwärmen und über den Zwieback giessen. Wenn er fast weich ist, mit dem Quark verrühren. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Das Ei trennen, Eigelb mit dem Griess zur Zuckerbutter geben weiter rühren. Nach und nach die Quarkcreme untermischen. Das Eiweiss steifschlagen, unterziehen. Die Papierförmchen auf ein Backblech setzen und den Quarkteig einfüllen. Die Beeren waschen, putzen und trockentupfen, grössere Früchte teilen. Obst auf den Teig in die Förmchen legen, etwas eindrücken. Das Blech in den auf 180 °C (Gas Stufe 3) vorgeheizten Backofen schieben und in etwa 35 Minuten backen. Die Küchlein vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen. Nach Wunsch einzelne Küchlein einfrieren.

(Pro Küchlein ca. 135 kcal bzw. 560 kJ )

Gesundheitsbewusste ersetzen Zucker durch 3 tb Ahornsirup.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link